ADAC-Test: sieben neue 50er-Roller im Test

mofa-rollerDer Sommer ist da und lockt nach draußen. Was schürt mehr die Sommerlaune und vermittelt mehr Urlaubsgefühl, als auf seinem Roller durch die Straßen zu düsen. Gerade rechtzeitig (vorm geplanten Neukauf hoffentlich) kommt da ein Test des ADAC sieben neuer Roller-Modelle, der bei der Kaufentscheidung helfen kann.

Verschiedene Modelle im Test

Getestet hat der ADA sieben verschiedene Mofa-Roller, die neu beim Händler stehen. Fazit: Wer bei seiner Kaufentscheidung zu sehr aufs Geld schaut, macht kein Schnäppchen. Zum Test standen folgende Modelle:

 

  • Aprilia SR50 R Factory – 2900 Euro
  • Vespa LX50 2T – 2900 Euro
  • MZ Emmely EL2 – 2700 Euro
  • Peugeot Speedfight 3 – 2200 Euro
  • Novamotors GT-3 – 1500
  • REX Monza 50 Race – 900 Euro
  • EuroExplorer Kallio 2 – 750 Euro

 

Testergebnisse und Kritikpunkte

Drei der getesteten Roller waren Markenmodelle, vier No-Name-Produkte, die es z.B. im Internet zu bestellen gibt. Klares Ergebnis: Marke zahlt sich aus. Aprilia, Peugeot und Vespa erhielten alle die Note „gut“ (2,3). Die unbekannteren Produkte schlossen durchweg mit dem Urteil „befriedigend” und „ausreichend” ab. Bester der Billig-Roller ist das Modell Kallio 2 von Explorer, Testverlierer ist mit einer Endnote von 4,5 der Novamotors GT-3.

Kritikpunkt an allen Rollern ist ihr extrem hoher Benzin-Verbrauch. Die Zwei-Takt-Motoren schlucken bis zu beeindruckende 3,9 Liter auf 100 km. Erfreuliche Ausnahme: der Zwei-Takter der Marke Aprilia verbrauchte im Test gerade einmal 2,2 Liter auf 100 km. Sparsamer und auch umweltfreundlicher sind da die Vier-Takt-Motoren. Auf 100 km brauchen sie nur 2,5 Liter.

 

Verbraucher-Tipps

Wenn Sie lange an Ihrem Roller Freude haben wollen, sollten Sie die Tipps des ADAC beachten:

 

  • Seien Sie vorsichtig bei Katalog- und Online-Deals!
  • Fahren Sie den Roller Probe auf Ihrer üblichen Strecke!
  • Berücksichtigen Sie in Ihrer Kaufentscheidung auch die Preise von Service und Ersatzteilen!
  • Prüfen Sie, ob ein ausreichend dichtes Händlernetz vorhanden ist!
  • Wählen Sie sparsamere und umweltfreundlichere Vier-Takt-Motoren!

 

Foto: Orange Vespa and pink wall von A National Acrobat, CC-BY


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.