Mit dem Mofa in den Urlaub

Im März fand die Motorradmesse in Dortmund statt und im April in Hannover, und der Trend zum Zweirad zeigt sich ungebrochen, auch, wenn nicht jeder gleich mit einer großen und schweren Maschine liebäugelt. So mancher mag ein Mofa nur, um im Urlaub mit dem Wohnmobil auch ein wenig beweglicher zu sein. Bald wird man also auf den Autobahnen von Nord nach Süd, von Ost nach West und umgekehrt wieder die rollenden Urlaubsunterkünfte mit Mofa im Huckepack sehen. Oder auf einem kleinen Hänger auch das Mofa im Doppelpack.

Macht ja auch Sinn. Wer auf einem Campingplatz sein Domizil aufgeschlagen hat, will ja nicht immer wegen einem Liter frischer Milch oder den frischen Frühstücksbrötchen mit Sack und Pack zum Einkaufen fahren. Da kann der liebe Gatte schon mal schnell mit dem Mofa losdüsen, während seine bessere Hälfte sich schon um den Frühstückstisch kümmert und Kaffee, Tee oder Eier kocht. Ist das Mofa in doppelter Ausführung dabei, dann kann man auch die Erkundung der Umgebung und die Besichtigung von Sehenswürdigkeiten motorisiert vornehmen.

Bella Italia mit dem Mofa

Das klassische Urlaubsland, in dem man sich als Mofafahrer wohl direkt heimisch fühlt, das ist sicherlich Italien – ohnehin eines der beliebtesten Urlaubsländer für Deutsche. Dennoch gilt auch hier einiges zu beachten. So sollte man

–         seinen Führerschein immer an sich haben

–         die Helmpflicht beachten

–         eine ausreichende Versicherung für das Mofa abschließen,

damit aus dem Traumurlaub kein teurer Alptraum wird. Man will sich ja auch im Urlaubsland nicht gesetzwidrig verhalten – daher ist es gut, vor Antritt der Reise auch nochmal Erkundigungen einzuziehen, was alles zu beachten ist. Diverse Autoclubs geben hier ebenso bereitwillig Auskunft wie auch Reiseveranstalter und natürlich das Internet. Dabei kann man sich auch gleich ein paar Touren zusammenstellen, damit man dann im Urlaub nicht die schönsten Ecken verpasst.

In diesem Sinne bleibt eigentlich nur noch eines zu wünschen: Allzeit gute Fahrt!

Bild: chi vespa mangia le mele von pj_vanf, CC-BY


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.