Mofa- und Rollerhelme – Wann austauschen?

schwarzer MotorradhelmOhne jede Frage sind Schutzhelme die wichtigste Sicherheitsausrüstung für den Rollerfahrer. Egal ob es sich um Integralhelme, Klapphelme oder Jet Police Helme handelt, ohne sie sollte man nicht Roller fahren. Selbst bei kleinen Unfällen unter 15 km/h, kann man lebensgefährliche Verletzungen mit einem Helm vermeiden. Die meisten Mofafahrer achten penibel auf den rechtzeitigen Ölwechsel und den richtigen Reifendruck, aber wie oft wird ein Helm überprüft? Er rettet die meisten Leben, wird aber in den meisten Fällen vernachlässigt!

Kunststoffe haben eine Verfallszeit!

Leider ist nur wenigen Rollerfahrern bekannt, dass auch Helme eine Verfallszeit haben. Egal ob es sich um Polykarbonat- oder Duroplast-Helme handelt, alle sollten nach spätestens fünf Jahren gegen neue ausgetauscht werden. Das Material kann mit der Zeit spröde werden und dadurch leichter brechen. Je öfter ein Helm benutzt wird, desto schneller kann das Material durch die Sonnenstrahlung geschwächt werden. Die UV Strahlung lässt die Kunststoffe schneller altern und verändert die Eigenschaften der Materialien. Die in den Kunststoff enthaltenden Weichmacher können verdampfen und es spröde machen. So können nach einiger Zeit Materialprobleme entstehen, die bei einem Unfall fatale Folgen haben können. Die maximale Verfallszeit von fünf Jahren, kann also bei oft genutzten Helmen sogar kritisch werden.

Auf den richtigen Sitz kommt es an!

Die Innenschale dehnt sich mit den Jahren. Damit der Helm bei einem Aufprall die Kräfte gut absorbieren kann, muss die Innenschale eng am Kopf anliegen. Ist das nicht mehr der Fall, sollte unbedingt der Helm gewechselt werden, auch wenn er noch keine fünf Jahre alt ist. Der richtige Sitz ist unerlässlich für einen optimalen Schutz, darum sind ausgeliehene Helme auch keine zuverlässige Alternative, auch nicht für die schnelle Runde um den Block. Helme für den Fahrer und den Beifahrer sollten optimal sitzen, nur so können sie optimal schützen!

Kleine Kratzer können fatale Folgen haben!

Selbst kleine Kratzer können die Integrität des Materials schädigen. So kann es sein das kleine Haarrisse entstehen, die im Falle eines Unfalles den Helm reißen oder sogar platzen lassen. Oft sieht man auf der Oberfläche nur kleine Kratzer, dabei kann die Struktur der Kunststoffe aber beschädigt worden sein. Selbst der Fall aus kleinen Höhen, kann so fatal für die Sicherheit eines Helmes sein. Wenn sichtbare Kratzer oder sogar Risse entdeckt werden, sollte der Helm sofort ausgetauscht werden.

Der Helm gehört zu der Sicherheitsausstattung und sollte genauso wie Bremsen und Reifen periodisch überprüft werden. Er kann Leben retten!

Weitere Informationen und Produkte zum Thema Motorrad- und Rollerhelme gibt es auf http://www.helmexpress.com/

Foto: © cenker atila – Fotolia.com


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.