Die Motorradsaison 2014 startet – Tipps und Ratschläge

Driving through the forestNach milden Wintermonaten 2014 in vielen Teilen Deutschlands wagen sich bereits jetzt viele Motorradfahrer wieder auf die Straßen. Neben der Überprüfung des motorisierten Zweirads auf Tauglichkeit für die neue Saison sind weitere Aspekte zu bedenken. Gerade der Versicherungsschutz für Motorräder entwickelt sich jährlich weiter und bringt neue Rabatte und Formen der Absicherung mit sich. Um sicher und preiswert in der neuen Motorradsaison unterwegs zu sein, sollen die folgenden Tipps hilfreiche Anregungen bieten.

Maschine und Bekleidung für optimale Sicherheit überprüfen

Bevor über einen preiswerten Versicherungsschutz nachgedacht wird, sollte ein eigener Anteil zur sicheren Fahrweise und der Reduktion des Schadensrisikos geleistet werden. Vor der ersten ausgedehnten Spritztour sollte der intakte Zustand der Maschine überprüft werden, selbiges gilt für Motorradkleidung. So sehr ein bestimmter Helm oder eine Jacke auch liebgewonnen wurden – bei eindeutigen Mängeln ist der Austausch dringend empfehlenswert, von dem im Extremfall Gesundheit und Leben abhängen können. Auch wenn die Maschine die letzte TÜV-Kontrolle problemlos gemeistert hat, kann das monatelange Abstellen im Winter unbemerkt Schäden herbeigeführt haben, die nicht erst beim ernsten Lenk- oder Bremsmanöver auffallen sollten. Manche Versicherungen übernehmen sogar die volle Kostenerstattung für hochwertige Helme und Schutzbekleidung als Kaskoleistung.

Den richtigen Versicherungsschutz für das Motorrad auswählen

Neben der genannten Kostenübernahme für zerstörte oder beschädigte Kleidung ist bei der Auswahl der richtigen Motorradversicherung auf viele weitere Leistungsmerkmale zu achten. Üblicherweise wird der Schutz mit einer Jahresfrist abgeschlossen, viele Motorradfahrer bleiben aus Gewohnheit bei ihrem aktuellen Versicherer und verkennen hierdurch lohnenswerte Angebote der Konkurrenz. Beispielsweise hat sich bei zahlreichen KFZ-Versicherungen die kostengünstige Absicherung des Motorrads als Zweitwagen durchgesetzt, der Schadensrabatt eines PKW als Erstfahrzeug bewirkt eine Reduktion der Versicherungsprämie. Auch der Rabattretter für Motorradversicherungen ist bei vielen Gesellschaften zu finden und hilft dabei, zukünftig selbst im Schadensfall von günstigen Beiträgen zu profitieren.

Über einen Schutzbrief und weitere Extras nachdenken

Auch wenn er nicht zum klassischen Versicherungsschutz des Haftpflicht- oder Kaskobereiches gehört – Schutzbriefe werden als sinnvolle Ergänzung von immer mehr Motorradfahrern entdeckt. Das Kostenrisiko einer Bergung des Zweirads im Gebirge oder Zusatzkosten für einen Krankentransport bzw. die Rückführung in die Heimat werden schnell übersehen, sind für einen Motorradfahrer jedoch ebenso relevant wie für PKW-Halter. Um solche vertraglichen Extras günstig abschließen zu können, ist der Vergleich verschiedener Motorradversicherungen zur neuen Saison hin dringend zu empfehlen. Interessante Einblicke in das Thema und weitere Tipps zum Versicherungsschutz für das motorisierte Zweirad warten unter http://www.directline.de/service/motorrad/ratgeber/tipps/, um 2014 besonders kostenbewusst durchzustarten.

Foto: © lassedesignen – Fotolia.com


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.